Einblick in den Fädel-Pozess eines Kieferzäpfchens

Ich glaube ich habe Euch noch gar nie Bilder gezeigt von der Entstehung eines Kiefezäpfchens.

Die Formel für ein Kieferzäpfchen lautet:
1.5h Zeit + 3m Faden + 352 Rocailles (Glas) + 56 Perlen aus Kristallglas + 1 Öse = 1 Kieferzäpfchen von 3-4cm Grösse

Ins Staunen versetzt wohl immer wieder die Angabe des 300cm Fadens. Durch das nochmalige Durchziehen, um die Perlen straff zu verbinden, wird die doppelte Menge an Faden benötigt. Zudem werden die 1mm Rocailles nochmals im Zickzack rundum nachgefasst, damit sie nicht ins innere des Kieferzäpfchens rutschen können und weitere Runden werden benötigt, um mit je einer Rocaille à 1mm die Lücken zwischen den grösseren Kristallglas-Perlen zu schliessen und so den Faden zu verdecken.


Vergangene Woche veröffentlichte ein Video und zeigte die aktuell gefädelten Kieferzäpfchen. Hier gerne den Link dazu auf Youtube.

Ich wünsche Euch eine wundervolle Woche und danke herzlich für Euer stetiges Interesse an den kristallgläsernen Funklern, den Kieferzäpfchen.

Mit lieben Grüssen, wundervoll leuchtend-bunte Herbsttage wünschend, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: