Endspurt vor dem, Chlouse-Märit, Technik und neueste Farbkombination

Der Endspurt vor dem Chlouse-Märit in Spiez steht an. Eine dunkelblaue Blache, Sternchenstoff wurden mit Ösen versehen, um den Hintergrund des Standes ansprechender zu gestalten. Heute werden weitere Säckchen als Verpackung genäht und auch die schnörkellosen Teelichter wurden geliefert, welche dem Stand eine festliche Stimmung verleihen sollen ohne gross von den Crystal Pinecones / Kieferzäpfchen abzulenken.

Das Factsheet habe ich soeben überarbeitet, um es am Markt aufzulegen, und, und, und,… Ich spüre jedoch schon, dass ich vom letzten Jahr von einiger Vorarbeit profitiere und weit weniger vorzubereiten habe. Dieses Jahr ist es eher ein Optimieren des Standes.


Techniken beim Perlenfädeln

Es gibt verschiedenste Fädeltechniken, welche ich bei Interesse gerne hier im Blog erläutern kann. Die einen bilden eine Fläche, andere sind besser geeignet für 3D Objekte oder andere zum Einfassen von Steinen und Cabochons,… Und wenn die einzelnen Techniken vertraut sind, so kann schier grenzenlose Perlenfädelei aus der Phantasie umgesetzt werden.

Das Ende und die Spitze des Kieferzäpfchen ist in der Peyote-Technik gefädelt. Die verjüngende / zur Spitze verlaufende Form entsteht durch die immer wie kleineren Perlen.


Neues Kieferzäpfchen: Juniper / Wacholder

Wohl noch vor keiner Farbkombination habe ich so lange gebrütet, wie bei dem Vorhaben ein Kieferzäpfchen in den Farben der Wacholderbeere (Juniper) zu fädeln. Inzwischen habe ich auch herausgefunden, weswegen dies so knifflig ist: Die ganz reifen Wacholderbeeren, welche zum Kochen verwendet werden, sind sehr dunkel. Ich hingegen kenne von den Reisen in den USA Juniper noch nicht zum Genuss geeignet, wenn sie an grossen Büschen wachsen. Die Büsche sind oft üppig mit diesen Beeren behängt und zu diesem Zeitpunkt sind die Beeren grün, dann blau oder rot-violett, je nach Reifegrad. Der Wandel dieser Beeren-Farbe von Grün… bis in der Küche fast schwarz bot mir Kopfzerbrechen.

Bei der Recherche las ich, dass das Reifen dieser Beeren 2-3 Jahre dauert. Sie haben es sich wirklich verdient, dass es hiervon ein Juniper-Kieferzäpfchen geben wird. Zudem liebe ich diese Beeren extrem: In Gläsern von Antipasti, sind sie manchmal vorzufinden und ich fische stets eifrig nach diesen würzigen Kügelchen.

Kristallglas Perlen

Meine Wahl ist Iridescent Dark Blue (schimmerndes Dunkelblau) mit Scarabaeus (Schimmerndes Violett-Grün) und White Opal.

Leider besitze ich zu wenig White Opal Bicones. Eine Bestellung wird getätigt und danach kann dieser Juniper / Wacholder endlich wachsen. Ich freue mich, diese Farbkombination in einem Kieferzäpfchen zu vereinen!


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Die Kieferzäpfchen erhalten Namen

Da die Farbnamen oftmals kompliziert klingen, erhalten die Kieferzäpfchen zukünftig Namen. Auch einige der bereits gefädelten Crystal Pinecones wurden getauft.

Die Meeresbrise erhielt kurz nach dem Fädeln, oder bereits während dem Fädeln einen Namen. Doch dabei blieb es dann auch. Als ich vergangene Woche einen höchst interessanten Besprechungstermin im Atelier Ubezio hatte, wurde ich mit Inputs nur so überhäuft. Dort wurde die Namensgebung der Kieferzäpfchen empfohlen.

Da ich die Kristallglas-Perlen stets bestelle und auf den Perlensäckchen angeschrieben sehe, sind mir deren Namen inzwischen geläufig. Wenn man damit nicht täglich konfrontiert wird, ist es schwierig und dann sind die Namen noch in englischer Sprache…

Die getauften Kieferzäpfchen:

  • Indian Summer (Bordeaux & Gold),
  • Viola (Elderberrry & Violett),
  • Luna (Nachtblau & Gold),
  • Stella (Mystik Black & Gold),
  • Meeresbrise, ein dreifarbiges Kieferzäpfchen (Light Gold & Pacific Opal & Tanzanite)
  • Paradise (Eden Green & Majestic Blue)
  • Erde (Iridescent Blue & Peridot)
  • und ein Crème de la Crème (Ivory und Crystal) ist soeben am Entstehen.

Weiter mache ich mir Gedanken über bereits gefädelte Kieferzäpfchen. Ideen zur Taufe sind gerne willkommnen! Besucht hierzu die Galerie und kontaktiert mich gerne mit Euren Vorschlägen. Wir freuen uns!

Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Eine andere Perle

Gerne berichte ich Euch heute nicht von den Kristall-Glasperlen, aus welchen die Kieferzäpfchen bestehen, sondern von einem Café.

Die Kieferzäpfchen werden November und Dezember im Wolkenblau Café und Design ausgestellt. Da ich diese Lokalität bislang nur aus dem Internet kannte, machte ich vergangenen Mittwoch einen Ausflug dorthin, nach Untersiggenthal.

Die Freude die Kieferzäpfchn dort präsentieren zu dürfen hat dich seit diesem Besuch vervielfacht. Das Lokal ist von aussen recht unscheinbar im Stoppelareal gelegen, zwischen etlichen Ateliers und direkt am Wasser. Verbunden mit einem herrlichen Spaziergang, begab ich mich dorthin.

Das Lokal ist immer wieder einen Besuch wert, da es sich stetig wandelt. Ungefähr alle zwei Monate wechselt die Ausstellung von den Bilder, Accessoires, Karten, Lampen,… Auch das Mobiliar kann wechseln da die verschiedenen Stühle und Tische gekauft werden können. Somit ist ein erneuter Besuch immer wieder lohnenswert und überrascht aufs Neue.

Obige Worte zur Ausstellung. Nebst dem wird feiner Kaffee serviert und die Vitrine wartet mit herrlichen Schlemmereien… Die Kieferzäpfchen werde ich im Oktober vorbeibringen, damit diese dann im November zum Ausstellen bereits vor Ort sind. Ich bin neugierig, was sich in diesen Wochen im Lokal verändert hat. Und ein weiterer Termin kann ich in die Agenda einfügen. Denn am 19. November ist dort im Quartier Tag der offenen Türe und sämtliche Ateliers werden geöffnet haben, so dass ich ebenfalls vor Ort sein werde.

Um einerseits die Ateliers zu besuchen aber auch persönliche Gespräche bei den Kieferzäpfchen zu pflegen. Ich freue mich!

Wolkenblau Café & Design in Untersiggenthal
Wolkenblau Café & Design, Untersiggenthal

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Farbwahl des Kranzes, neue Verpackung der Kieferzäpfchen!

Die Erstellung des heutigen Blogs geschieht sehr spontan.

Ich weiss nicht, ob ich der Hitze die Schuld zuschieben kann, dass ich diesen Blog so spät schreibe.

Aber die Arbeit bei der Kieferzäpfchen entwickelte sich auch diese Woche trotz Hitze weiter und geriet nicht ins Stocken: Einerseits bei der Farbwahl des Kranzes und bei der Verpackung der Kieferzäpfchen.

Die Farbwahl ist gefallen und ich bestellte nun „Pearls“ aus Kristallglas. in den Farben Rosengold, Bordeaux und Velvet-Brown. Zudem möchte ich Akzente setzen mit Gruppierungen von kristallklaren Kieferzäpfchen. Alles zusammen stets kombiniert mit den Bicones in goldener Farbe.

Es werden nun einige Kieferzäpfchen gefädelt und ich mache mir Gedanken, wie diese am schönsten zusammen genäht werden können, so dass der Faden dann nicht sichtbar ist. So bin ich wiederum auf Perlensuche, diesmal nach kleinen Glasperlen, welche zu den gewählten Farben passen. Goldene Rocailles möchte ich keine weiteren verwenden. da diese für die Struktur des Kieferzäpfchens verantwortlich sind. Wenn dazwischen noch goldene Rocailles beim Zusammennähen verwendet würden, so bin ich überzeugt, lenken diese zu stark von der Grundform der Kieferzäpfchen ab.

Rosengold, Bordeaux, Velvet-Brown jeweils vereint mit goldenen Bicones und im Vordergrund klares Kristallglas zusammen mit goldenen Bicones

Weiter kam mir die Idee eines Säckchens. Das gestanzte Karton mit den goldenen Punkten passte mir seit Einger Zeit nicht mehr in meine „Wertvorstellung“ Das Kartonschchtelchen wirkte zu „einfach“ für ein Kieferzäpfchen.

Ich nahm mir vorgestern die Zeit und nähte ein kleines Säcken, welches meines Erachtens gut mit der Grösse eines Kieferzäpfchens harmoniert. Auch hier geht die Suche noch weiter nach einem Anhänger oder wie dass dieses Säckchen noch beschriftet werden kann, damit der Käufer oder Beschenkte weiss, womit er / sie es zu tun hat.

(Die Farbe des Stoffes und das Band können noch variieren).

Säckchen als neue Verpackungsidee aus Futterstoff genäht, Kieferzäpfchen mit Platinfarbenen Pearls und goldfarbenen Bicones

Weiter habe ich ein neues You-Tube Video veröffentlicht, welches abseits der Kieferzäpfchen ein Glasperlen-Werk vorstellt. Diesmal ein gläsernes Etui, welches einst als Handy-Hülle kreiert wurde und nun als Schmink-Etui Verwendung findet. Viel Spass!

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Termine

Um Euch über die bevorstehenden Events einen Überblick zu verschaffen, habe ich einige Termine zusammengesucht sei es für Kurs-Interessenten oder zum Kauf von hochwertigen, handgefertigten Objekten.

Bei Terminen, wo ich mit den Kieferzäpfchen dabei sein werde, ist das (Datum unterstrichen)… Doch was läuft sonst noch rund ums Perlenfädelnd in der Schweiz und umliegenden Ausland?

Die Auswahl hat sich seit Corona leider geschmälert. So bemerkte ich bei der Recherche, dass die Creativa, welche stets in Zürich und Genf stattfand, Ihre Tore nicht mehr öffnet. Vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt wieder?…

Dafür habe ich auch Daten gefunden von Events, welche ich bislang nicht kannte und wer-weiss, besuchen werde.

Gerne dürft Ihr mir mitteilen, falls Euch weitere Daten bekannt sind und ich werde diesen Blog gerne stetig anpassen und somit erweitern.

Ausstellungen, Messen, Märkte für Perlen-Begeisterte:

18. – 20. November 2022: Mineralien Fossilien Schmuck, Messe Stuttgart (Diese Messe besuchte ich in zwei verschiedenen Jahren und war stets begeistert ab der riesigen Ausstellungsfläche und dem Angebot an Kursen. Das Kursangebot 2022 müsste jedoch bei einem Besuch vorgängig geprüft werden, da hierzu auf der Webseite noch nichts aufgeführt ist). Tipp: Der Besuch lohnt sich auch, wenn Ihr beispielsweise mit dem Partner unterwegs seid. Das Messegelände hat verschiedenste Hallen mit zahlreichen weiteren, zeitgleich laufenden, Ausstellungen (alles mit demselben Eintrittspreis zu bewundern) so dass ganz bestimmt für alle etwas Interessantes dabei ist.

Nov. / Dez. 2022: Wolkenblau Café & Design Untersiggenthal (AG); Ausstellung der Kieferzäpfchen

3. Dezember 2022: Chlouse-Märit in Spiez; die Kieferzäpfchen sind wieder angemeldet und stellen in weihnachtlicher Atmosphäre Ihr Funkeln zur Schau.


März 2023: Master Beads in Bergamo Mit einer ansprechenden Ausstellungsfläche und hochwertigen Kursen bei kreativen Schmuck-Designern.

15. – 19. März 2023: Creativa Dortmund (Bei der Internet-Suche gefunden. Dort war ich noch nie, vielleicht ist dies mal einen Besuch wert!?)


Weiteres…

Perlenkunstmesse Hamburg (leider habe ich nicht herausgefunden, wann diese Messe das nächste mal stattfindet).

Ihr möchtet den kleineren, persönlicheren Rahmen geniessen und in der Schweiz von namhaften Künstlerinnen einen Kurs geleitet erhalten, so schaut unbedingt mal bei Perlig vorbei und fragt über neue Termine nach.

Lust auf Perlen und Reisen? Diese Seite habe ich auch erst jetzt entdeckt: Beadventures

Wenn die Distanz gar keine Rolle spielt, so stolpere ich immer wieder über den Ort Tucson, AZ in den USA. Dort war ich auch schon. Doch jammerschade, damals war mir nicht bewusst, dass dort solch zahlreiche – ja beinahe unzählige „Perlen-Events“ angeboten werden. Tucson Gem Shows


In eigener Regie…

Regional, lokal das aktuelle Sortiment ansehen oder neue Techniken erlernen: Kontaktieren Sie mich ganz ungeniert oder aber besuchen Sie die Unterseite Workshops.

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Schmuck, Accessoires aus Perlen fädeln…

Durch perlenfädeln Schmuck, Accessoires und natürlich auch Kieferzäpfchen herstellen, hierüber informiert der YouTube-Kanal, welchen ich vor einigen Tagen aufgeschaltet habe. Geplant ist, dort jeweils mittwochs ein neues Video zu veröffentlichen.

Der Kanal informiert über Neuigkeiten bei den Kieferzäpfchen, rund ums Perlenfädeln aber auch was mich inspiriert und gibt Tipps über Messen und Materialien und nicht zuletzt, lernt Ihr mich und meine Fädelarbeiten dort besser kennen.

(Hier gelangt Ihr direkt zum YouTube Kanal )


Neu auf der Webseite ist nun auch das Anmeldeformular für Workshops, wo Ihr ein ganz persönliches Werk entwerfen und fädeln könnt und Ihr von mir punktuell, wo gerade nötig, Unterstützung erhaltet. Inspiration für Werke welche aus Eurer Phantasie wachsen, findet Ihr ebenfalls immer wie mehr auf YouTube.

Kette „Winter in Venedig“

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Das Streben im Wandel

Die verwendeten Perlen werden in Form von Perlen (Pearls) und Glasschliffperlen hergestellt; beide bestehen aus Kristallglas.

Als vor einigen Jahren beim Kieferzäpfchen die Fädeltechnik fertig entworfen war, wandelte es sich von den reinen Glasschliff-Perlen zu Kombinationen mit „Pearls“.

Da das Sortiment der grössten „Pearls“ begrenzt ist, kaufte ich fast alle Farben, um davon je ein Kieferzäpfchen zu fädeln. … Inzwischen fand ich andere Verkäufer, welche ein breiteres / anderes Farbsortiment anbieten. Somit bin ich noch eine Weile beschäftigt mit Fädeln.

Vieles wirkt durch die Menge. Man betrachte nur mal die Blütendolden eines Fliederstrauches. Ein Blümchen würde nicht zur Geltung kommen. Eine ganze Dolde mit Blümchen an Blümchen: Einfach herrlich! So verhält es sich mit dem Sternenhimmel, mit den Schneeglöckchen. Üppigkeit zieht in den Bann!

So ist es auch beim Kieferzäpfchen. Als Einzelstück macht sich ein solcher Kristallglas-Funkler gut in einem Gesteck oder funkelnd im Sonnenlicht am Fenster. Ohne weiteres Dekomaterial, sei es eben eine Blume oder eine Kerze, wirkt es verloren.

So entstanden dreier oder gar vierer-Grüppchen einer Perlfarbe. Zusammen verschönern sie den Tisch langanhaltend und funkeln beim Vorbeigehen um die Wette.

Diese Erkenntnis bringt mich nun dazu, nicht einfach los zu fädeln, indem ich ein Zäpfchen als einzelnes Objekt betrachte. Nun suche ich nach Farbkombinationen, welche innerhalb dieser Gruppe harmonieren.

Mehr zum Werdegang der Kieferzäpfchen erfahrt Ihr auch auf der Unterseite „Geschichte„.

Kristallglas Accessoire in Form von Tannenzapfen, Kieferzäpfchen in der Perlenfarbe schimmernd Violett (iridescent purple)

Ich denke das Sprungbrett für aufwändigere Kieferzäpfchen-Objekte ist geboren. Lassen Sie sich überraschen!

Das Projekt 2023 ist im Entwurf.

Gerne möchte ich Euch als Berater beiziehen – es entsteht ein weihnachtliches Objekt, welches für sich auf einem Tisch (-chen) wirken soll. Welche Perlenfarbe (Pearls) würdet Ihr aus der Galerie für eine weihnachtliche Deko wählen? Danke für Eure Tipps!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende – es soll ja so richtig sommerlich werden! Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Inspiration

Wir verbringen einige Tage in Rougemont. Die Häuser und all die Details daran faszinieren mich in dieser Region enorm. Da ist nicht nur eine “flache“ Holzfassade, welche den Zweck erfüllt. Sie ist verziert mit aufwändigen Schnitzereien, teilweise auch mit Farbe betont.

Nun wo wir bereits das zweite Mal hier sind, ist eine Tradition geboren: Hier nebenan ist ein Immobilienbüro, bei welchem Prospekte aufliegen. Die holte ich mir schon das erste Mal und verschlang sie. Einerseits ist es mit packendem Bildmaterial illustriert. Wenn ich weiter denke… wie können die Kieferzäpfchen angeordnet und präsentiert werden. Wie wurde auf den Fotos das Ambiente ausgeschmückt. Dies bringt mich auf die Idee, zukünftig aus den Kieferzäpfchen aufwändigere Schaustücke zu kreieren. Es wäre nun aber vorgegriffen, wenn ich hier schon mehr verrate.

Was ich aber aus dem Lesestoff gerne weiter gebe und ich weiter verfolgen werde, ist einerseits das „ Barnes Magazin“ (Spring-Summer 2022) an sich, welches zu Beginn einige inspirierende Artikel von Kunsthandwerkern beleuchtet. Dieses Magazin erscheint zwei mal jährlich. Ich muss mich darum bemühen, auch die sicherlich kurzum erscheinende Herbst / Winter-Ausgabe zu erhaschen.

Was mich ebenfalls fasziniert ist darin der Beitrag über „Le19M“ in Paris. „A new temple for luxury craftsmen…“ und weiter „…thanks to Chanel hopes to unite as many people as possible and introduce them to the skills and crafts begind the French luxury sector“.

Wenn ich wieder mal in Paris bin, wird ein extra-Tag eingeplant!

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

von Anders Noren.

Nach oben ↑