Endspurt vor dem, Chlouse-Märit, Technik und neueste Farbkombination

Der Endspurt vor dem Chlouse-Märit in Spiez steht an. Eine dunkelblaue Blache, Sternchenstoff wurden mit Ösen versehen, um den Hintergrund des Standes ansprechender zu gestalten. Heute werden weitere Säckchen als Verpackung genäht und auch die schnörkellosen Teelichter wurden geliefert, welche dem Stand eine festliche Stimmung verleihen sollen ohne gross von den Crystal Pinecones / Kieferzäpfchen abzulenken.

Das Factsheet habe ich soeben überarbeitet, um es am Markt aufzulegen, und, und, und,… Ich spüre jedoch schon, dass ich vom letzten Jahr von einiger Vorarbeit profitiere und weit weniger vorzubereiten habe. Dieses Jahr ist es eher ein Optimieren des Standes.


Techniken beim Perlenfädeln

Es gibt verschiedenste Fädeltechniken, welche ich bei Interesse gerne hier im Blog erläutern kann. Die einen bilden eine Fläche, andere sind besser geeignet für 3D Objekte oder andere zum Einfassen von Steinen und Cabochons,… Und wenn die einzelnen Techniken vertraut sind, so kann schier grenzenlose Perlenfädelei aus der Phantasie umgesetzt werden.

Das Ende und die Spitze des Kieferzäpfchen ist in der Peyote-Technik gefädelt. Die verjüngende / zur Spitze verlaufende Form entsteht durch die immer wie kleineren Perlen.


Neues Kieferzäpfchen: Juniper / Wacholder

Wohl noch vor keiner Farbkombination habe ich so lange gebrütet, wie bei dem Vorhaben ein Kieferzäpfchen in den Farben der Wacholderbeere (Juniper) zu fädeln. Inzwischen habe ich auch herausgefunden, weswegen dies so knifflig ist: Die ganz reifen Wacholderbeeren, welche zum Kochen verwendet werden, sind sehr dunkel. Ich hingegen kenne von den Reisen in den USA Juniper noch nicht zum Genuss geeignet, wenn sie an grossen Büschen wachsen. Die Büsche sind oft üppig mit diesen Beeren behängt und zu diesem Zeitpunkt sind die Beeren grün, dann blau oder rot-violett, je nach Reifegrad. Der Wandel dieser Beeren-Farbe von Grün… bis in der Küche fast schwarz bot mir Kopfzerbrechen.

Bei der Recherche las ich, dass das Reifen dieser Beeren 2-3 Jahre dauert. Sie haben es sich wirklich verdient, dass es hiervon ein Juniper-Kieferzäpfchen geben wird. Zudem liebe ich diese Beeren extrem: In Gläsern von Antipasti, sind sie manchmal vorzufinden und ich fische stets eifrig nach diesen würzigen Kügelchen.

Kristallglas Perlen

Meine Wahl ist Iridescent Dark Blue (schimmerndes Dunkelblau) mit Scarabaeus (Schimmerndes Violett-Grün) und White Opal.

Leider besitze ich zu wenig White Opal Bicones. Eine Bestellung wird getätigt und danach kann dieser Juniper / Wacholder endlich wachsen. Ich freue mich, diese Farbkombination in einem Kieferzäpfchen zu vereinen!


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Die Flyer sind da!

Diese Woche erhielt ich die Flyer zugestellt für den Chlouse-Märit in Spiez zugestellt.

Es freut mich riesig, kann der Markt dieses Jahr wieder uneingeschränkt stattfinden. Vergangenes Jahr wurde er im Programm aufgrund Corona massiv verschlankt: Es durfte keine Verpflegung angeboten werden und auch Musik war keine zu finden, da sich dort Menschenengen ansammeln würden.

Dieses Jahr sind wieder verschiedenste Darbietungen vom Rentier bis zum Nikolaus anzutreffen, nebst den weihnachtlich geschmückten Ständen. Wir freuen uns riesig und sprechen nun bus dann dem Wetterfrosch gut zu.

Flyer Chlouse-Märit Spiez am 3.12.2022

Es würde uns riesig freuen, Euch an unserem Stand anzutreffen. „Uns“ sind mein Mann welcher mich tatkräftig unterstützt, die Kieferzäpfchen und ich, Karin.

Wir wünschen Euch eine ganz wundervolle, bunte Herbst-Zeit! Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Erste Schneekristalle – ein passendes Kieferzäpfchen

Der Wetterfrosch prophezeit doch tatsächlich gegen das Wochenende hin in etwas höheren Lagen den ersten Schnee. Wir sind echt neugierig wie der Winter dieses / anfangs nächstes Jahr vonstatten geht.

Crème de la Crème

Soeben wurde ein winterliches Kieferzäpfchen fertig gefädelt. Wir nennen es „Crème de la Crème“. Der Name gibt Ausdruck, dass die scheinbar weissen Perlen nicht schneeweiss sind, sondern den Farbnamen „Ivory“ tragen. Kombiniert wurde das Ivory mit kristallklaren Bicones.

Hier die ersten Fotos vom neuesten Funkler. Wir warten zum Photographieren noch bessere Lichtverhältnisse ab, um diese dann in der Galerie zu veröffentlichen.

Crème de la Crème Kieferzäpfchen aus Kristallglas in den Farben beige und kristallklar mit bronzefarbenen Rocailles

Juniper

Als nächstes sind wir an einer Farbzusammenstellung welche Herausfordert: Juniper soll wachsen. Diese aromatischen Beeren des Wacholders erscheinen zuerst grün und mit zunehmender Reife wechseln sie in ein Violett oder gar Blau oder sogar Rot. Die Beere ist stets mit einem weissen Staubfilm bedeckt. Es werden Perlen zusammengesucht, welche diese Beeren-Farbe am ehesten wiedergeben und denken da an ein Nachtblau (Nightblue) kombiniert mit einem schimmernden Violett (iridescent Prurple) zusammen mit einem Weissen Opal (White Opal). Es besteht noch die Unsicherheit, ob goldfarbene Rocailles wirklich passend sind oder nicht eher wieder mal zu silbernen, metallenen Rocailles gegriffen wird. Jedenfalls ist riesige Freude bestehend, wieder mal ein dreifarbiges Kieferzäpfchen zu fädeln.

Wacholder-Beeren

Und wie bereits angekündigt, ist’s nun soweit dass die Kieferzäpfchen im Wolkenblau Café & Design in Untersiggenthal ausgestellt sind. Wir sind neugierig über das Echo und wenn Ihr dort in der Nähe seid, ist ein Besuch dort extrem horizonterweiternd mit den wechselnden Ausstellungen und die Kulinarik herrlich: mit frisch Gebackenem und feinen Getränken. Die Crystal Pinecones / Kieferzäpfchen wirken real durch ihr Funkeln viel lebendiger als auf einem Foto.

Wir wünschen Euch eine herrlich zufriedene Reise in Richtung Advent.

Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen

Wolkenblau Café & Design in Untersiggenthal

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Die Kieferzäpfchen erhalten Namen

Da die Farbnamen oftmals kompliziert klingen, erhalten die Kieferzäpfchen zukünftig Namen. Auch einige der bereits gefädelten Crystal Pinecones wurden getauft.

Die Meeresbrise erhielt kurz nach dem Fädeln, oder bereits während dem Fädeln einen Namen. Doch dabei blieb es dann auch. Als ich vergangene Woche einen höchst interessanten Besprechungstermin im Atelier Ubezio hatte, wurde ich mit Inputs nur so überhäuft. Dort wurde die Namensgebung der Kieferzäpfchen empfohlen.

Da ich die Kristallglas-Perlen stets bestelle und auf den Perlensäckchen angeschrieben sehe, sind mir deren Namen inzwischen geläufig. Wenn man damit nicht täglich konfrontiert wird, ist es schwierig und dann sind die Namen noch in englischer Sprache…

Die getauften Kieferzäpfchen:

  • Indian Summer (Bordeaux & Gold),
  • Viola (Elderberrry & Violett),
  • Luna (Nachtblau & Gold),
  • Stella (Mystik Black & Gold),
  • Meeresbrise, ein dreifarbiges Kieferzäpfchen (Light Gold & Pacific Opal & Tanzanite)
  • Paradise (Eden Green & Majestic Blue)
  • Erde (Iridescent Blue & Peridot)
  • und ein Crème de la Crème (Ivory und Crystal) ist soeben am Entstehen.

Weiter mache ich mir Gedanken über bereits gefädelte Kieferzäpfchen. Ideen zur Taufe sind gerne willkommnen! Besucht hierzu die Galerie und kontaktiert mich gerne mit Euren Vorschlägen. Wir freuen uns!

Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Tricolore Kristallglaszapfen

Entschuldigt, ich bin diese Woche einen Tag zu spät mit dem Blogbeitrag. Die Zeit rasselt in Windeseile; bei Euch auch?

Nachdem letzte Woche 20 Kieferzäpfchen dem Wolkenblau Café und Design zum Ausstellen übergeben wurden, und der Chlouse-Märit in Spiez spürbar naht, sind einerseits Vorbereitungen für diesen Markt im Gange, um den Stand ansprechender zu gestalten und mit der Beleuchtung das Optimum herauszuholen. Wir freuen uns riesig dort am Samstag, 3.12. so ganz und gar in die Adventszeit einzutauchen.

Die Belichtung ist herausfordernd, da der Spiezer Chlouse-Märit auf Kerzenlicht und Laternen setzt. Wir werden keinen Stromanschluss haben, sehen diese Herausforderung aber auch als eine Möglichkeit eine ganz besonders weihnachtliche Stimmung zu zaubern. Die kristallgläsernen Kieferzäpfchen funkeln und reagieren sehr schnell auf geringste Lichtquellen, doch sollen auch die verschiedensten Farbnuancen gut erkennbar sein.

Zum anderen wurde notiert, bei welchen Farbgruppen noch ein weiteres Kieferzäpfchen gefädelt werden muss. „Muss“, da eine weitere Farbe zur Perle gefunden wurde, welche doch noch schöner ist als die Bestehenden.

Insgeheim liebäugle ich aber auch mit dreifarbigen Kieferzäpfchen, wovon vor einigen Monaten oder gar Jahren nur gerade eines entstand. Es erinnert mich an eine Meeresbrise mit den Perlweissen Kristallglasperlen, Pacific Opal sowie Tanzanite. Gerne möchte ich weitere solche Dreier-Farbkombinationen kreieren, da dieses eine Kristallglaszäpfchen ganz besondere Emotionen. weckt.

Meeresbrise, ein kristallgläsernes Kieferzäpfchen in zweierlei Blautönen, kombiniert mit weiss und Gold
Meeresbrise

Wir wünschen Euch ein wundervolles, buntes Herbs-Wochenende

Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Um 20 Kieferzäpfchen „ärmer“

Vergangenen Mittwoch übergab ich 20 Kieferzäpfchen dem Wolkenblau Café & Design. Ich verspürte echten Trennungsschmerz, so Zahlreiche auf einen Schlag fortzugeben. Ich denke dieses Gefühl ist ein gutes Zeichen: Dass ich hinter meinem Handwerk stehe und mich mit dieser glitzernden Fädelarbeit verbunden fühle.

Somit stand ich zum zweiten Mal im Wolkenblau Café und Design und bin ab deren Konzept noch immer ganz begeistert, wie ich bereits vor wenigen Wochen berichtete.

Diese Kieferzäpfchen werden nun November und Dezember dort ausgestellt sein.

Kieferzäpfchen in einer Box arrangiert für die Ausstellung im Wolkenblau Café und °Design in Untersiggenthal. Einige Säckchen, die neue Verpackung, wurden ebenfalls angefertigt und gleich übergeben.
Jeweils eine „Pearl“-Farbe nahm ich in die Auswahl um die Schachtel möglichst bunt zu füllen.

Nun wurde der Bestand bei mir wieder kleiner und das Fädeln kann fortgesetzt werden. Gerne möchte ich den Stand am Chlouse-Märit in Spiez, welcher am 3.12. stattfindet noch mehr zum Funkeln bringen als vergangenes Jahr. Im Moment ist besitze ich in-etwa gleich viele Kieferzäpfchen wie letztes Jahr. Um diese zu mehren, habe ich nun ja noch einige Wochen Zeit.


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Einblick in den Fädel-Pozess eines Kieferzäpfchens

Ich glaube ich habe Euch noch gar nie Bilder gezeigt von der Entstehung eines Kiefezäpfchens.

Die Formel für ein Kieferzäpfchen lautet:
1.5h Zeit + 3m Faden + 352 Rocailles (Glas) + 56 Perlen aus Kristallglas + 1 Öse = 1 Kieferzäpfchen von 3-4cm Grösse

Ins Staunen versetzt wohl immer wieder die Angabe des 300cm Fadens. Durch das nochmalige Durchziehen, um die Perlen straff zu verbinden, wird die doppelte Menge an Faden benötigt. Zudem werden die 1mm Rocailles nochmals im Zickzack rundum nachgefasst, damit sie nicht ins innere des Kieferzäpfchens rutschen können und weitere Runden werden benötigt, um mit je einer Rocaille à 1mm die Lücken zwischen den grösseren Kristallglas-Perlen zu schliessen und so den Faden zu verdecken.


Vergangene Woche veröffentlichte ein Video und zeigte die aktuell gefädelten Kieferzäpfchen. Hier gerne den Link dazu auf Youtube.

Ich wünsche Euch eine wundervolle Woche und danke herzlich für Euer stetiges Interesse an den kristallgläsernen Funklern, den Kieferzäpfchen.

Mit lieben Grüssen, wundervoll leuchtend-bunte Herbsttage wünschend, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Neue Kieferzäpfchen Vierer-Sets

Einige der untenstehenden Kieferzäpfchen sind seit einer Weile gefädelt. Nun haben sie auch noch ins Blitzlicht des Photoapparates gefunden. Gerne zeige ich Euch die neuen Bilder der Vierer-Sets. Die einzelnen Fotos der Kieferzäpfchen findet Ihr wie immer in der Galerie.

Die folgende Woche werde ich das notwendige Material, also die Kieferzäpfchen und die Säckchen, bereitstellen zur Übergabe ans Art Café Wolkenblau. Dort werden einige der Funkler November und Dezember ausgestellt sein.

Viel Spass im Farbenrausch!

Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, handgefädelt in den Perlenfarbe Puderrosa (Powderrose)
POWDERROSE PEARLS (Puderrosa Perlen)

Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, handgefädelt in den Perlenfarbe Scarabaeus (schimmernd-Grün)
SCARABAEUS PEARLS

Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, handgefädelt in den Perlenfarbe Pastell Gelb
PASTEL YELLOW PEARLS

Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, handgefädelt in den Perlenfarbe Dreamy Blue (schimmerndes Hellblau)
DREAMY BLUE PEARLS

Handgefädelte Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, hier in der Perlen-Farbe "Pearlescent" (schimmernd)
PEARLESCENT PEARLS (schimmernde Perlen) Diese haben einen festlichen Schimmer und sind dadurch eine Herausforderung beim Photographieren.

Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, handgefädelt in der Perlenfarbe Korallenrot (Red Coral)
RED CORAL PEARLS

Kristallglas Accessoires in Form von Kieferzäpfchen, handgefädelt in der Perlenfarbe Braun (Velvet Brown)
VELVET BROWN PEARLS; Das Kieferzäpfchen im Vordergrund, mit Aquamarine, zählt zu einer meiner persönlichen Favoriten

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Die neue Verpackung wird zur Zeit eifrig genäht und die neuesten Kieferzäpfchen

Soeben haben wir die Anhänger für die neue Verpackung erhalten. Sie soll neu ja aus einem genähten Säckchen bestehen, anstatt einer vorgestanzten Schachtel.

Kurz-schnell hatten wir Bedenken, der Anhänger sei für die kleinen Säckchen zu gross. Doch die Kieferzäpfchen und ich sind nun, wo wir die frischgedruckten Anhänger in Händen halten, der Überzeugung: Das wird edel!

Wir freuen uns riesig über das neue Design!


Vergangene Tage wurden neue Kieferzäpfchen gefädelt:

Elderberry mit schwarz, Red Coral mit Siam und ein Dreamy Rose mit Tanzanite. Die Fotos stehen noch aus, wobei das Beitragsbild dieses Blog-Beitrags bereits die Vierergruppe mit Elderberry präsentiert. Diese Perlenfarbe „Elderberry“ gibt einen wunderschönen Kontrast zusammen mit den Lampionblumen (Physalis).

Kieferzäpfchen mit der Perlen-Farbe Elderberry (dunkel-violett)
Elderberry Vierer-Set

Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Neues Vierer-Set

Vor wenigen Wochen entdeckte ich die „Pearl-“ Farbe Gold. Diese bestellte ich zusammen mit weiteren Neuentdeckungen. Als sie mir dann geliefert wurden, lag diese Perlenfarbe noch eine Weile herum. Enttäuscht war ich ab dem eher grellen Gold.

Es verstrichen Tage, wenn nicht gar Wochen, bis ich’s dann doch mal anpackte wenigstens mich damit zu befassen, womit diese Farbe harmonieren könnte.

Und nun bin ich begeistert ab diesen vier Kieferzäpfchen mit den goldenen „Pearls“. Bereits beim Fädeln erfreute ich mich ab diesem harmonischen Zusammenspiel, welches sich zusammen mit den Bicones jeweils ergab.

Das Gold wirkt nun nicht mehr so grell sondern einfach sehr festlich; findet Ihr nicht auch?

Die Kierferzäpfchen sind erst gerade fertig geworden. Und ich glaube ich fädelte noch nie innerhalb einer Woche vier Kieferzäpfchen in derselben „Pearl-“ Farbe, was nochmals meine Faszination für diese neuen Fädelwerke ausdrückt.

Die Fotos lade ich nun noch gerade in die Galerie. Diese ist leider längstens nicht mehr aktuell, was in Zukunft von mir wieder etwas Zuwendung verlangt; ich weiss… Perlenfädeln macht schlicht mehr Spass!

Wir wünschen Euch einen wundervollen Wochenausklang und wünschen viel Spass mit den neuen Bildern!

Herzlich, Karin und die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

von Anders Noren.

Nach oben ↑