Säckchen… So einfach kann’s sein!

Vorerst habe ich Simo vom Waldtraum-art in Langnau ganz herzlichen Dank auszusprechen für die wunderschönen Stoffreste!

Aber nun eines ums andere: Ich war in dieser Adventszeit auf der Suche nach edlem Stoff für die Säckchen, um die Kieferzäpfchen gebührend zu verpacken und dachte: Edel wäre es, wenn ich für die Kieferzäpfchen schweizer Stoff verwenden könnte. Bei der Recherche stiess ich ich sehr schnell auf die Traum-Stoffe von Christian Fischbacher.

Das „WAS“ war geklärt aber „wie“WIE“ gelange ich an diesen Stoff, welchen ich doch nur zu einem halben Meter benötige und damit zahlreiche Säckchen nähen kann. Ich googelte und googelte und schrieb letztendlich den Vertrieb von Christian Fischbacher an, welche mich auf eine Google Maps Liste verwiesen… Dort fand ich dann mit Fischbacher-Stoff bezogene Sofas, Sessel, Stühle, fertig genähte Vorhänge… Doch ich fand nirgends die Möglichkeit diesen Stoff in kleinen Mengen unverarbeitet zu kaufen.

Vielleicht stellte ich mich bei der Suche ungeschickt an. Doch im Gespräch bei einem Besuch im Waldtraum-art stand da ein Sessel; ein Traum! Und als ich Simo, die Ladenbesitzerin, fragte woher denn der Stoff kommt, war die Antwort „Christian Fischbacher“.

Zuhause liess mich der Gedanke dann nicht los und ich fragte sie an, ob sie beim Überziehen der Sessel manchmal Reststoffe habe. Es verstrichen nur wenige Tage, empfing ich ein Paket mit verschiedenen Fischbacher Reststoffen.

Anfangs skeptisch, ob diese Stoffdicke für solch kleine Säckchen zum Nähen geeignet ist, habe ich mich einmal mehr verliebt. Edel kommt es daher! Nochmals vielen herzlichen Dank Simo!

Auf dass auch bei Euch Begehren und Wünsche hie und da so einfach in Erfüllung gehen! In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten mit Euren Liebsten, herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen


Ich möchte zukünftig über Neuigkeiten informiert werden:

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: